Gans was Feines

Eine gute gebratene Gans ..

… ist eine gute Gabe Gottes“. So sagt es der Volksmund. Das Original "Eine jut jebratene Jans is eine jute Jabe Jottes" entstammt übrigens nicht aus dem Kölschen, wie schon Konrad Adenauer falsch vermutete, sondern ist Berliner Mundart.

Warum wir Gänse zur Martinszeit essen? Die Erinnerung an St. Martin, ehemals Missionar und römischer Soldat, fiel zeitgleich auf die Schlachtreife der Gänse zum Abschluss des Erntejahres und Einstimmung auf den Winter. Knusprig aus dem Ofen, mit Rotkohl, Kartoffeln oder Klößen, ist die Gans auf mehr Festtafeln zu finden als jedes andere Gericht.

Auch an Weihnachten ist Gänsebraten sehr beliebt. Zahlreiche Legenden über den Ursprung dieser Tradition gibt es dazu: Bei einem Angriff auf die Stadt Rom im Jahr 390 v. Chr. sollen die Gänse der Stadt Alarm geschlagen haben und warnten die Verteidiger. Nach einer anderen Legende wurde das Gänseessen von den ersten Christen ca. 400 n. Chr. in Rom eingeführt, weil Weiß die Farbe der Unschuld und der Reinheit ist, den Tugenden des Christuskinds.Und 1588 soll die englische Königin Elisabeth I. zur Weihnachtszeit gerade eine Gans verspeist haben, als die Nachricht eintraf, dass die spanische Armada bezwungen worden sei. Aus Freude über diesen Sieg und als Zeichen eines guten Omens soll sie daraufhin die Gans zum Weihnachtsbraten erklärt haben.

Wir liefern Ihr Gänseessen zu Ihnen nach Hause:
Gänsebrust oder Keule mit Sauce,  Rotkohl und 2 Klößen
Port. 22,90 €

Apfel-Tiramisu mit Schuss
Port. 3,50

Mindestbestellmenge 4 Portionen
oder
1 Gans gefüllt mit Äpfeln und Kräutern mit Sauce
Rotkohl und Klößen
96,90 €
Bitte 3 Tage vorher bestellen

 


 

Reuling Becher Logo

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten unseres Ladenlokals:

Montag bis Donnerstag 11 bis 14 Uhr

Sie möchten unseren Menüplan jede Woche bequem per E-Mail ins Haus bekommen? Dann abonnieren Sie doch gleich unseren Newsletter! Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung (Link)!

Reuling Becher
Catering u. Kochkunst
Kölner Str. 19
42929 Wermelskirchen

Tel. 02196 2485


Impressum